Corporate Identity

Corporate Identity – was, warum und wie

Begriffe der Corporate Identity (CI)

Die Identität eines Unternehmens oder einer Institution kann durch folgende Bereiche gebildet werden: Personality(Beziehungen), Culture(Prozesse, Vorgehensweisen), Attitude(Verhalten), Philosophy(Werte), Image, Citizenship(Engangement als Bürger) und Reputation(Summe der internen & externen Wahrnehmungen).

Über das Corporate Design werden diese Segmente gestaltet und über die Corporate Communication mitgeteilt und über das Corporate Behaviour gelebt (z.B. BMW).

Die Zielgruppen sind Mitarbeiter, Politik, Medien, Beteiligte/Betroffene etc..

Ziele des Unternehmens / Institution

  • Übergeordnete Ziele - Corporate Identity

    • Übereinstimmung von Selbst- und Fremdbild
    • Profilierung nach innen und außen
    • Erzeugung einer deutlichen und klaren Darstellung der Eigenschaften
    • Steuerung der Institutskultur

  • Interne Ziele - Corporate Identity

    • Wir-Gefühl erzeugen
    • Mitarbeiter motivieren
    • Produktivität steigern
    • Interne Synergien
    • Mitarbeiterpotenziale nutzen
    • Kommunikation fördern und Kommunikationsüberhang reduzieren
    • Responsivität

  • Externe Ziele - Corporate Identity

    • Kernkompetenz klar darstellen
    • Klare Orientierung geben
    • Kommunikation vereinfachen
    • Image qualitativ hoch gestalten
    • Zeit sparen
    • Responsivität

Quellen:  [1]

Wirkungsgrad bzw. Qualität wird von den Zielen abgeleitet – Bewertung über Evaluationsstudien.

Gestaltungsmöglichkeiten CI

  • Marke

    • Ausrichtung (Informatik, Design, Marketing)
    • Architektur (Hauptmarke: Bergeler, Submarke: dc)
    • Brand Identity (interne und externe Wahrnehmung etc.)
    • Brand Values

      • Inhalte (Strukturgeber)
      • Vorteile (Finanzierung)
      • Attribute (Zuverlässigkeit, Schnelligkeit, Flexibilität, Barrierefrei, etc.)

    • Brand Essence (Eigenschaften und Ziele)
    • Brand Benefits
    • Charakter und Signale (emotional)

  • Gestaltungsmerkmale durch

    • Typografie / Layout
    • Schriften
    • Farben
    • Töne / Sound
    • Duft
    • Verhalten
    • Kommunikation (verbal, nonverbal)

  • Gestaltungsmedien

    • Reden
    • Papier
    • Licht / Beleuchtung
    • Installationen
    • Computer / Smartphones (Hard- & Software)
    • Gebäude, Gelände, Garten, Möbel, Interior
    • Fahr- & Flugzeuge
    • Hobby-Geräte: Fahrrad, Wakeboard, etc.
    • Internet
    • Geräte
    • Räume
    • Menschen
    • Veranstaltungen

  • Gestaltungsgegenstände

    • Logo / Signet / Wort-Bildmarke
    • Text
    • Ton
    • Bewegtbild
    • Plakate, Flyer, Faltblätter, Broschüren, etc.
    • Fahnen
    • Geschäftsausstattung

      • Briefpapier
      • Briefumschläge
      • Visitenkarten
      • Grußkarten
      • Schreib-, Notizblöcke
      • Fax
      • Besprechungsprotokolle
      • Agenda
      • E-Mail-Signatur
      • Melodie Telefon-Warteschleife

    • Bilder (Bildwelten - Farben, Größen, Motive, Schnitte, Filter)
    • Icons
    • Geschirr (Kaffetassen etc.)
    • Getränkeordnung (je nach Uhrzeit werden Getränke, Gebäck, etc. angeboten)
    • Geschenke

      • Datenstick, Bleistift, Bierflaschen-Etikett, etc.

    • Haus-Leitsystem zu Büro's, Kantine, WC etc.
    • Stell-, Fotoleinwände
    • PR-Video's
    • Parfum bzw. Raumduft
    • Melodie
    • Webseite
    • Newsletter
    • Bildschirm-Hintergründe
    • Handy-Klingeltöne
    • Apps
    • Kleidung
    • Preise, Urkunden
    • Veranstaltungen
    • Publikationen
    • etc.